Katzen OP-Versicherung


Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Wir übernehmen den Rest.

Warum eine Katzen OP-Versicherung?

Kein Katzenbesitzer möchte in die Situation kommen, die Entscheidung für oder gegen eine Operation auf Grund der eigenen finanziellen Möglichkeiten treffen zu müssen. Doch bei Katzen gibt es nun mal keinen gesetzlichen Versicherungsschutz. Die Kosten für eine Operation muss der Halter aufbringen. Die Katzen-OP-Versicherung übernimmt für Sie die Operationskosten und gibt Ihnen die Freiheit und den Raum die richtige Entscheidung für Ihre Katze zu treffen.

Leistungen der Katzen-OP-Versicherung

Erstattet werden die Kosten bis zum 3-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte für:

die Untersuchung, die zur Feststellung der Diagnose, die zu der Operation führt, erforderlich war sowie daran anschließende weitere Untersuchungen, die der Operationsvorbereitung dienen (inkl. Vorbericht, klinische Untersuchungen sowie spezielle Untersuchungen wie z. B. Röntgen, Magnet-Resonanz-Tomographie, Endoskopie, Biopsie, Labor)

die Operationen (auch unter Teilnarkose)

die Nachbehandlung bis zu 15 Tage nach der Operation, auch stationär (z. B. Wundbehandlungen und Untersuchungen, Akupunktur, Homöopathie, Lasertherapie, Magnetfeldtherapie und Neuraltherapie, wenn deren Wirksamkeit und Wirkungsweise veterinärwissenschaftlich überprüft und dokumentiert sind)

Auslandsschutz: Bis zu sechs Monate Versicherungsschutz für vorübergehende Auslandsaufenthalte innerhalb Europas, in den Mittelmeer-Anliegerstaaten und auf den Kanarischen Inseln, den Azoren und Madeira.

Top: Keine Begrenzung auf eine Jahres-Höchstersatzleistung.

Hier können Sie die kompletten Tarifbedingungen nachlesen.

Beginn des Versicherungsschutzes

Ist eine Operation wegen eines Verkehrsunfalls notwendig, leistet die Barmenia sofort ab Vertragsbeginn. Ansonsten beginnt der Versicherungsschutz 30 Tage nach Vertragsbeginn (= Wartezeit). Nur für wenige Krankheiten und Fehlentwicklungen gilt eine längere Wartezeit von 6 Monaten (z. B. Nabelbruch) bzw. 18 Monate (z. B. bei Fehlentwicklung der Hüftgelenke)

Kastration/Sterilisation ist nach einer Wartezeit von 6 Monaten versichert, wenn dieser Eingriff wegen Entzündungen oder tumorösen Veränderungen der Geschlechtsorgane, hormonabhängigen sonstigen Tumoren durchgeführt werden muss.

Weitere Besonderheiten

Keine lange Vertragsbindung: Nach Ablauf des ersten Versicherungsjahres kann der Vertrag vom Versicherungsnehmer jederzeit zum Ablauf des jeweiligen Versicherungsmonats gekündigt werden.

Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht: Die Barmenia verzichtet mit Beginn des 4. Versicherungsjahres auf das Recht, Ihren einzelnen Vertrag zur Operationskostenversicherung zum Vertragsablauf zu kündigen.

Verzicht auf das Kündigungsrecht im Leistungsfall: Die Barmenia verzichtet mit Beginn des 4. Versicherungsjahres auf das Recht, Ihren Vertrag zur Operationskostenversicherung nach einem Leistungsfall zu kündigen.

Künftige beitragsfreie Bedingungsverbesserungen werden automatisch Vertragsbestandteil (Innovationsklausel)

Persönliche Beratung

Selbst bei großen Distanzen oder sonstigen Unwägbarkeiten berate ich Sie gern persönlich im Videochat